Cookies
ANMELDEN
Oder mit E-Mail anmelden
Anmelden
Sie haben kein Konto? Jetzt registrieren!
Gastro

Bar Josef+Maria im Test: Drinks am Hasnerplatz in Graz-Geidorf

Schon lange auf meiner Liste, doch nie habe ich es Richtung Hasnerplatz geschafft! Letzten Donnerstag war es nun endlich soweit und ich konnte die neue Bar testen. Wie es war? Das erzähle ich euch heute! 👇

Gemütliches Afterwork

Im ehemaligen Kultcafe „Süße Sachen“ hat Anfang November die Bar „Josef+Maria“ eröffnet. Der Name steht für Afterwork, gemütliches Design sowie ausgewählte Getränke und Snacks. Knapp eineinhalb Jahre wurde nun fleißig umgebaut und hergerichtet. Das komplette Lokal wurde entkernt und im Industrial Style neu gestaltet. Es wirkt cool, rau und irgendwie unfertig. Unverputzte Wände hinter der Bar, unbehandelte Holzarten und Räume, die nahtlos ineinander übergehen. Mir gefällt die Bar sehr, vor allem die großen Deckenlampen geben genug Licht und sind dennoch in einem gemütlichen Ton gewählt. Inhaberin Elisabeth Maria Steinhöfer führt das Lokal gemeinsam mit ihrem Mann Harald Josef Steinhöfer, die beiden führen übrigens auch die die gleichnamige Brillenmanufaktur Josef + Maria nebenan.

 

Drinks & Pizza

Hier haben Besucherinnen und Besucher die Qual der Wahl! Neben klassischen alkoholfreien Getränken wie Cola und RedBull gibt es auch hausgemachte Sirupe wie Apfel-Ingwer-Himbeere oder Calamansi (eine Orangenart), die wahlweise mit stillem oder prickelndem Wasser gespritzt werden. Verschiedene Biere, Weine oder auch Sprudel-Sorten gibt es im Angebot, aber auch Cocktails und Kaffee. Wer’s lieber „härter“ mag, kommt auch bei den Shots nicht zu kurz. Ihr merkt, hier ist wohl für alle der passende Afterwork-Drink dabei – egal, wie hart der Tag war. 😉 Für den (kleinen) Hunger gibt es Pinsas, das ist eine gesunde Pizza-Alternative, bei der der Teig aus Weizen- und Sojamehl besteht und durch den speziellen Gärprozess leichter bekömmlich und kalorienärmer als eine normale Pizza ist. Meine Begleitung und ich waren nicht nur leicht hungrig, sondern auch für die Drinks da! Für meine Begleitung gab es einmal einen hausgemachten Ingwer-Zitrone-Sirup mit Soda und eine Pinsa „Kleine Matrose“ – die ist belegt mit Tomatensauce, Mozzarella, Sardellen, Kapern und Oliven. Für mich gab es einen Prosecco Spritz hausgemacht mit Prosecco, Soda und Kardamom-Minze-Sirup und eine Pinsa „Ziegenpeter“ – die ist belegt mit Mozzarella, Ziegenkäse, Birne, Walnuss und etwas Honig.

 

Mein Fazit

Mir hat es sehr gefallen im „Josef+Maria“! Meine Begleitung und ich haben über zwei Stunden im Lokal verbracht und hatten das Glück, hinten im Eck den Platz auf der großen Ledercouch zu ergattern. So konnten wir ungestört tratschen, unsere Pinsas genießen und das Treiben an der Bar beobachten. Zu den Pinsas: Meine Begleitung war sehr begeistert davon, vor allem deshalb, weil man anders als nach einer Pizza nicht so angegessen ist. Ich fand meine Pinsa auch echt gut, vor allem die Birne-Honig-Kombi zum Käse hat wirklich perfekt gepasst! Nur hier muss man dazusagen, dass sich so eine Pinsa wirklich nur für den kleinen Hunger eignet, weil man sonst eher hungrig nach Hause gehen wird.

 

Auch die Drinks waren super, die hausgemachten Säfte sind nicht zu süß und passen auf jeden Fall zu alkoholfreien, aber auch alkoholischen Getränken. Für unseren Besuch haben wir insgesamt rund 45 Euro bezahlt, die Pinsas lagen bei 12,90 Euro und jeder von uns hatte zwei Getränke – einmal alkoholfrei und einmal alkoholisch. Für einen Afterwork-Drink natürlich nicht super günstig, aber wenn man das ab und zu einmal macht, geht das schon in Ordnung! 😊 Ich kann euch die Bar auf jeden Fall sehr ans Herz legen, vor allem, wenn ihr Lust auf eine entspannte Atmosphäre und gute Drinks habt. Geöffnet ist die Bar von Mittwoch bis Freitag von 15 bis 23 Uhr und am Samstag von 10 bis 23 Uhr. Ich wünsche euch viel Spaß beim Testen!

Alles Liebe,        
eure Melanie ❤

Melanies Sterne-Bewertung

Service🌟🌟🌟🌟🌟
Preis-Leistung🌟🌟🌟🌟
Trinken & Essen🌟🌟🌟🌟🌟
Ambiente🌟🌟🌟🌟🌟

Folgst du mir schon auf Instagram? 
Hier geht’s zu meinem Account! 🍷­

Über die Autorin

Melanie

Good Food is a good Mood – ein großes Lebensmotto unserer Melanie. Deshalb schreibt sie für euch über die schönsten Platzerl in Graz und liefert gerne die Antwort auf die Frage “Wo geh ma denn heut’ hin?”.

 auf Instagram folgen